Wie bringt man Schiebevorhaenge an

Um Schiebevorhänge anzubringen, gibt es mehrere Möglichkeiten!

Bei Schiebevorhängen handelt es sich um mehrere glatte Gardinenschals, welche sich beliebig miteinander kombinieren und vor- oder nebeneinander herziehen lassen. Hauptsächlich werden sie an großen Fenstern oder auch Fenstertüren angebracht und dienen sowohl als Sicht- und Sonnenschutz als auch als modischer Raumteiler. Um Schiebevorhänge zu befestigen, lassen sich verschiedene Verfahren anwenden.


home-wohnideen-schiebevorhang-dekostoff-digitaldruckbilbao-1-teilig-245-x-60-cm-schwarz-weisshome-wohnideen-schiebevorhang-voile-querstreifen-1-teilig-245-x-60-cm-stein

Die Methode, die sich mittlerweile immer mehr durchsetzt, ist das Schiebesystem bestehend aus Vorhangschienen und sogenannten Paneelwagen. Die Vorhangschienen

bestehen meist aus Kunststoff oder Aluminium und lassen sich mit Dübeln an der Decke oder der Wand befestigen. Da sie bis zu fünf Läufe ausweisen, kann man mit ihrer Hilfe mehrere Gardinenschals miteinander kombinieren. Das Verbindungselement zwischen Schiene und Stoff, auf welchem der Flächenvorhang durch Klettband befestigt wird, nennt sich Paneelwagen und dient dazu, dass die Gardinen auf der Schiene gleiten können und sich beliebig austauschen lassen.

home-wohnideen-schiebevorhang-dekostoff-digitaldruckdevola-1-teilig-245-x-60-cm-sandDamit die Schiebevorhänge optimal auf- und zugezogen werden können, werden häufig Schnurzüge genutzt. Wenn die einzelnen Elemente des Vorhanges zuvor durch sogenannte Mitnehmer verbunden wurden, können mithilfe der Schnurzüge alle Gardinenschals gleichzeitig bewegt werden. Wer sich jedoch für die Nutzung von Schnurzügen entscheidet, muss eine bestimmte Anordnung der einzelnen Elemente festlegen, da sich diese dann nicht mehr beliebig ändern lässt. Alternativ können aus diesem Grund beispielsweise auch Schleuderstäbe genutzt werden, welche gleichzeitig die Entstehung von Ausbeulungen verhindern.
Wer hingegen eine etwas schlichtere Variante bevorzugt und die Schiebevorhänge lediglich als eine Art glatten Seitenschal verwenden möchte, kann selbstverständlich auch eine ein- oder doppelläufige Gardinenstange mit Innenlauf verwenden. Bei dieser Methode werden die einzelnen Gardinenschals einfach an die linke und rechte Seite der Innenlaufstange geschoben. Wichtig ist, dass bei der Auswahl der Flächenvorhänge die Überlappung der einzelnen Schals beachtet wird, die in der Regel bei etwa fünf Zentimetern liegt. Schließlich sorgt der Faktor der Überlappung dafür, dass eine vollständige Vorhangwand entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.