Viscoschaum in Matratzen

Was ist Viscoschaum?

Viscoschaum ist ursprünglich nicht für Matratzen entwickelt worden. Er wurde vor rund 20 Jahren für die Raumfahrt konzipiert. Dieses dauerelastische Hightech-Produkt gleicht den gewaltigen Druck aus, dem die Raumfahrer beim Start ausgesetzt sind. Viskoschaum reagiert perfekt auf Druck und Körperwärme. Diese Eigenschaften passen hervorragend auf Matratzen.
Viskoschaum zeichnet sich besonders durch seinen Memory-Effekt aus.
Schon kurz nach dem Zubettgehen liegt man, durch die Wärme, die man an die Matratze abgibt, körperangepasst auf der Matratze. Je wärmer es unter der Bettdecke wird, umso behaglicher wird’s auf der Unterlage. Man sinkt leicht ein und kann entspannt einschlafen. Am anderen Morgen, nach dem Aufstehen, kehrt der Viscoschaum wieder in seine Ursprungsform zurück. Und jeden Abend, immer wieder aufs Neue, passt sich die Matratze dann wieder der individuellen Körperform an. Das nennt man Memory-Effekt.
Viscoschaum hat eine enorme Punktelastizität. Drückt man mit dem Finger in die Matratze, gibt sie genau an der Stelle nach. Nimmt man ihn wieder weg, ist sie sofort wieder glatt. Bei Matratzen, die weniger elastisch sind, dellt auch die umliegende Fläche ein. Außerdem besitzt Viscoschaum eine perfekte Druckentlastung.

Welche Qualitätskriterien gilt es zu beachten?

Matratzen mit Viscoschaum sind eine Bereicherung für jedes Schlafzimmer. Doch Vorsicht beim Kauf! Es gibt durchaus Qualitätsunterschiede.
Ein wesentliches Merkmal, wie bei auch bei Kaltschaum-Matratzen, ist das Raumgewicht (RG = Kg/m³). Doch beim Kauf einer Viscoschaum-Matratze sollte man sich für höhere Werte entscheiden, als wie man es bei herkömmlichen Kaltschaum-Matratzen tun würde. Denn bei Viscoschaum beginnen die brauchbaren Qualitäten erst bei 50 RG. Der Handel bietet sogar Matratzen bis zu 85 Kg/m³ an. Doch hierbei handelt es sich um Spitzen-Produkte.
Ein weiteres Kriterium ergeben die Einschnitte. Viele Einschnitte bedeuten eine bestens belüftete Matratze. Würfel-Schnitte sind nicht schlecht, doch noch besser fährt man mit Eierkarton-Einschnitten. Solche Matratzen besitzen eine herausragende Belüftung.
Bei Matratzen ohne, oder mit wenigen Einschnitten, kommt es zum Wärmestau. Mit dem Ergebnis, dass man leichter schwitzt und die Feuchtigkeit nirgends hinkann.

Liegeeigenschaften

Optimal liegen, erholsam schlafen und erfrischt aufwachen – das könnte mir einer Viscoschaum-Matratze gelingen. Sie ist nicht zu hart, aber auch nicht zu weich. Sie stützt den Körper genau an den Stellen, wo er die Stütze braucht. Die Wirbelsäule wird bestmöglich entlastet.
Die Viscoschaum-Matratze bietet eine perfekte Unterlage für die Nacht. Menschen mit Rückenschmerzen bietet diese Matratzen-Art eine ideale Liegefläche. Allerdings sollte man in solch speziellen Fällen auf ein entsprechendes RG achten. Des Weiteren achtet der Rückenschmerzen-Geplagte darauf, dass die Viscoschicht der Matratze rund 10 Zentimeter beträgt. Allerdings auch nicht mehr, da der Bewegungsspielraum mit der Dicke der Matratze abnimmt.

Vorteile

ViscoschaumMatratzen eignen sich optimal für Allergiker.
Die sensible Reaktion auf Wärme und Druck lassen den Körper ideal liegen. Die Matratze sinkt nur dort ein, wo man liegt. Sie schmiegt sich förmlich an. Hüllt praktisch ein. Menschen, die viel liegen müssen, haben oft Probleme mit dem Wundliegen. Eine passende Viscoschaum-Matratze kann dies verhindern.
Die hohe Punktelastizität wird sich sehr günstig bei Gelenk- und/oder Rückenschmerzen aus.
Man schläft praktisch geräuschfrei auf ihr. Ideal für Menschen, die bei Lageveränderungen des Partners in der Nacht häufig wach werden.
Viscoschaum-Matratze, in der entsprechenden Qualität, haben eine lange Lebensdauer.

Nachteile

Leider ist nichts ohne Nachteile, auch wenn es noch so gut ist.
Ein Nachteil, wenn man es denn einen nennen kann, ist der Preis. Gute Viscoschaum-Matratzen sind nicht billig.
Wer eine Matratze mit einseitiger Viscose-Beschichtung kauft (vielleicht wegen des Preises) muss damit rechnen, das beim Liegewechsel in der Nacht, die Oberfläche der Matratze sich nur langsam zurückbildet. Wer sich viel herumwälzt, sollte lieber sofort eine Matratze kaufen, die auf beiden Seiten eine Viscoschicht hat.

Fazit

Eine Viscoschaum-Matratze ist eine lohnenswerte Anschaffung. Wenn man bedenkt, dass man durchschnittlich rund 24 Jahre seines Lebens im Bett liegt, sollte man es sich dort so bequem wie möglich machen. Mit einer Viscoschaum-Matratze ist man dafür passend ausgerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert