Fragen rund ums Handtuch

Handtücher braucht Jeder! Je nach Geschmack lässt sich für jede Gelegenheit und jeden Geschmack, das richtige finden. Es gibt viele verschiedene Qualitäten, Größen und Muster. Kuschelige Zeitgenossen in Frottee, Baumwolle, Jacquard, Fleece usw. Egal, ob für das Badezimmer, Gäste-WC, zum Schwimmen oder die Sauna.

dyckhoff-liegetuch-strandtuch-80-x-180-cm-summer-holiday dyckhoff-liegetuch-strandtuch-80-x-200-cm-wellness

Warum werden Handtücher hart?

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Handtücher hart werden. Wenn zu wenig Waschmittel genutzt wird, fehlen enthärtende Substanzen für das Wasser. Wird zu viel Waschmittel genutzt, entstehen Ablagerungen auf den Fasern, die das Handtuch hart werden lassen. Es ist wichtig, auf die Dosierung zu achten (Auf der Waschmittelverpackung findet man genaue Angaben).
Die Waschmaschine darf nicht zu voll geladen werden, dadurch verteilt sich das Waschmittel nur schwer und lagert sich auf der Wäsche ab. Ein häufiger Grund für harte Wäsche ist der Schleudergang und die Umdrehungen der Maschine. Die Fasern werden platt gedrückt und hart. Wird die Wäsche danach nicht gelockert, tritt die Trockenstarre ein. Wer seine Handtücher in der prallen Sonne oder über der Heizung trocknet, wird ein sehr starres Ergebnis erzielen.

 

fussball-bundesliga-handtuch-150-x-75-cm-bvb-borussia-dortmund-strandtuch-mit-emma-motiv fussball-bundesliga-badetuch-liegetuch-80-x-180-cm-bvb-saunatuch-schriftzug

Wie werden Handtücher wieder weich?

Am Besten trocknet man die Tücher im Trockner oder an der frischen Luft. Man kann auch einen Ventilator neben den Wäscheständer stellen. Klingt ungewöhnlich, doch durch die Bewegung lockern sich die Fasern und die Wäsche wird weicher. (Auch kneten lockert die Fasern!)
Wenn Kalkablagerungen im Handtuch sind, hilft es, die Tücher über Nacht in heißes Essigwasser einzuweichen. Der Kalk löst sich und der unangenehme Duft ist nach dem normalen Waschgang wieder weg. Weichspüler ist wasserabweisend, deswegen sollte nur etwa die Hälfte der vorgegebenen Dosierung genutzt werden. So werden die Handtücher weich und bleiben saugstark.

Was heißt Handtuch auf Englisch?

Handtuch heißt auf Englisch „towel“.

Warum haben Boxtrainer immer ein Handtuch dabei?

Wenn der Boxtrainer sein Handtuch in den Ring wirft, beendet er mit dieser Geste den Kampf.
Der Trainer möchte somit die Gesundheit seines Schützling schonen.

dyckhoff-saunatuch-liegetuch-wellness-70-x-180-cm-natur

Wie wasche ich Handtücher richtig?

Zuerst müssen die Handtücher farblich sortiert werden, um Verfärbungen zu vermeiden. Für bunte Wäsche kann ein Color-Waschmittel genutzt werden, für weiße Wäsche ist ein Vollwaschmittel wegen der Bleiche zu empfehlen. Wichtig ist, die Waschmaschine nicht voll zu beladen. Handtücher sind extrem saugstark und nehmen viel Wasser auf, dadurch kommt es schnell zu einer Überladung. Um den größten Teil der Bakterien abzutöten, müssen die Tücher mit mindestens 60 Grad heißem Wasser gewaschen werden. Auch unangenehme Gerüche werden so vernichtet. Bei weißen Handtüchern kann man ohne Bedenken 95 Grad nutzen.

Darf man Handtücher bügeln?

Wer seine Handtücher bügelt, muss in Kauf nehmen, dass die Saugfähigkeit des Tuches gemindert wird. Durch die Glättung werden die Fasern platt und können nur wenig Wasser aufnehmen.


dyckhoff-saunatuch-liegetuch-maenneken-75-x-180-cm-natur

Was kann ich tun, wenn meine Handtücher stinken?

Grundsätzlich sollten Handtücher mit 65 Grad gewaschen werden. Weiße Tücher halten ohne Probleme 95 Grad aus. Die hohe Gradzahl ist wichtig, damit Bakterien und Pilze absterben. Das Waschmittel sollte so dosiert werden, wie es auf der Verpackung steht. Zu viel Waschmittel wird in der Maschine nicht richtig verteilt und bringt nicht den erwünschten Duft.
Gewaschene Handtücher sollten erst in den Schrank geräumt werden, wenn sie komplett trocken sind. Feuchte Wäsche, die nicht gut trocknen kann, fängt schnell unangenehm zu riechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.