Der Knopf am Bettbezug

Sind Knöpfe am Bettbezug altmodisch?

Ich mag Bettwäsche mit Knöpfen. Sie passt so gut zu unseren Schlafzimmermöbeln meiner Oma. Ein romantisches Blumenmuster auf der Bettwäsche rundet das Ambiente im Zimmer ab.

janine-interlock-jersey-bettwaesche-2-teilig-bettbezug-135-x-200-cm-kopfkissenbezug-80-x-80-cm-carmen-quarzrosaDas Gefühl die Bettdecken und Kissen damit zu beziehen und die Knöpfe zu schließen ist etwas ganz besonderes und erinnert mich wieder einmal an meine Kindheit. Knöpfe haben zwar den Nachteil, dass sich Haare in ihnen verknoten können und der Abdruck auf der Backe am nächsten Morgen ist auch vorprogrammiert. Doch wenn darauf geachtet wird, den Verschluss der Bezüge immer nach unten und an das Fußende zu legen, wird das Problem verhindert.

Außerdem haben Knöpfe einen wesentlichen Vorteil. Wenn ein Reißverschluss kaputt ist war’s das. Knöpfe können aber schnell wieder angenäht werden. Praktischer ist natürlich Wäsche mit Reißverschluss. Sie ist leichter und schneller aufgezogen. Das lästige Knöpfen fällt weg. Aber ich denke, da die Bettdecken ja nicht jeden Tag neu bezogen werden müssen, ist es für mich kein Nachteil. In meinem Bekanntenkreis wird der Reißverschluss bevorzugt. Es ist zeitsparender den Reißverschluss zu schließen als zu knöpfen. Kein Zipfel schaut heraus. Die Bettdecke bleibt dort, wo sie bleiben soll, weil der Bezug ganz geschlossen ist. Das ist besonders für Allergiker interessant. Bei spezieller Allergikerbettwäsche werden feinste Partikel zurückgehalten und sie bietet einen zuverlässigen Schutz vor Milben.

buttons-1134039_960_720Grundsätzlich gilt es beim Waschen die Wäsche auf links zu ziehen und die Verschlüsse zu schließen, damit sie nicht kaputt gehen. Doch auch der Reißverschluss hat Nachteile. Wird nicht aufgepasst, verklemmt der Verschluss sich mit dem Bezug und er geht nicht mehr auf noch zu. So besteht die Möglichkeit das er nicht mehr funktioniert. Auch Körperteile können eingeklemmt werden. Jeder hat bestimmt schon mal erlebt, wie das Zwicken kann. Ich bleibe bei den altbewährten Knöpfen. Es ist zwar ein bisschen zeitintensiver das Bett zu beziehen, aber ein Bezug mit Knöpfen lässt sich schneller reparieren. Doch schlussendlich muss jeder selbst entscheiden, welche Bettwäsche bevorzugt wird. Die klassische Variante mit Knöpfen oder der moderne Reißverschluss.

Wer beides nicht mag, kann auch auf Bettwäsche mit dem sogenannten Hotelverschluss zurückgreifen. Er hat weder Knöpfe noch Reißverschluss. Der Bezug ist an der offenen Seite eingeschlagen, so das Bettdecke oder Kissen einfach dahinter gesteckt werden können. Praktisch und schnell. Deshalb auch im Hotelgewerbe sehr beliebt.

Eure Holly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.